bewegte Portraits

Semesterprojekt Fotografie | Wintersemester 13/14 | Dozent: Marcus Kaiser
2014

Fotografien zeigen meistens einen eingefrorenen Moment. Deshalb zeigt diese Arbeit Portraits mit einer außergewöhnlich langen Belichtungszeit. Dadurch sollen die Charakter der Portraitierten wortwörtlich ausführlicher beleuchtet werden aber trotzdem etwas mysteriöses behalten. Ähnlich wie bei Andy Warhols „Screentests“, nur fotografisch umgesetzt.

Back to Top